IFK → Interkultureller Freundschaftskreis


Mittwochstreffen

 

Bei diesen sog. Mittwochs-Treffen wird in lockerer Runde informiert, diskutiert und zusammen gegessen. 

 

In der Regel finden diese Treffen an je-dem 2. Mittwoch eines Monats während der Vorlesungszeit statt.

 

Für das anschließende gemeinsame Abend-essen bringt traditionell jeder Teilnehmer etwas  zu essen oder zu trinken mit.

 

 

Gäste sind herzlich willkommen.

 

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

VERANSTALTUNGSORT

 

Mahatma Gandhi-Haus
Nebentrakt

Karl Fritz Heise-Saal

Theodor-Heuss-Str. 11

37075 Göttingen




EINLADUNG

Februar

2018

 

VORTRAG

 

Mittwoch,

14. Januar 2018

um 19:00 Uhr

Die Äthiopisch-Orthodoxe Tewahedo Kirche

Geschichte und Grundsätze 

einer der ältesten christlichen Kirchen der Welt

 

Referenten: 

Achim Ibenthal  + Yonatan Ayalew Mekonnen



EINLADUNG

Januar

2018

 

VORTRAG

 

Mittwoch,

10. Januar 2018

um 19:00 Uhr

Solar lamps as  Incensive forTree Planting in Ghanaian Schools

Solarlampen als Anreiz zur Baumbepflanzung in Ghanaischen Schulen

Referent: Dr. Sam Essiamah

langjähriges Mitglied der AASF e.V.

http://www.schulwaelder.org

 

Dr. Essiamah kann den Vortrag sowohl

auf Englisch als auch auf Deutsch halten.

Foto: Christa Loose
Foto: Christa Loose

Weitere Informationen:

Schulwälder für Westafrika  (Quelle: Foto "Preisverleihung)

Bingo-Umweltstiftung 



EINLADUNG

Dezember

2017

 

Gemütliches Beisammensein

 

Mittwoch,

13. Dezember 2017

18:30 Uhr



EINLADUNG

November

2017

 

BENEFIZ

 

Mo. - Sa.

13.11. -  18.11.2017

täglich

9 - 19 Uhr

Info-Stand von Dr. Sam Essiamah

Verein" Schulwälder für Westafrika e.V."

BENEFIZ-Veranstaltung "MITEINANDER - FÜREINANDER"

mit über 50 gemeinnützigen, karikativen und kirchlichen Organisationen,  Kauf Park Göttingen

Dr. Sam Essiamah, Niedersächsischer Ehrenamtspreisträger für Umwelt 2017 (GT v. 19.9.2017), mit dem Verein "Schulwälder für Westafrika e.V.lädt ein zu seinem Info-Stand (Aktionsfläche 3C) bei der o.g. Veranstaltung.

 

Er möchte die Besucher über sein Projekt "Solarlampen als Ansporn zur Baumpflanzung für Ghanaische Schulkinder"   informieren und sie um Unterstützung für den Kauf von Solarlampen zu bitten. Denn mit Solarlampen als Anreiz ist es ihm gelungen, Schulkinder zu motivieren, innerhalb eines Jahres 10.000 Bäumchen zu pflanzen und zu pflegen.

 

Am Info-Stand werden Tombola-Lose und afrikanische Kunstartikel (Ketten, Postkarten) verkauft. Der Erlös wird zum Kauf von Solarlampen für Schulkinder in Ghana verwendet.

Foto: Christa Loose
Foto: Christa Loose

 

Bilder zum Vergrößern anklicken

 

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung ehrte

Dr. Samuel Essiamah (Mitte) mit dem "Ehrenamtspreis im Umwelt-und Naturschutz",

der überreicht wurde vom Niedersächsischen Umweltminister Stefan Wenzel (rechts).

 

Dr. Essiamah ist langjähriges Mitglieder der Afrikanisch-Asiatischen Studienförderung e.V.

 



November

2017

 

VORTRAG

 

Mittwoch,

8. November 2017

19:00 Uhr

SOLARTECHNIK

Installationsmöglichkeiten in Afrika

Referent:     

Dipl.-Ing. Peter Teriet, Elektronik-Ingenineur

 

Leitung:

Esmail Eqbal



Oktober

2017

 

VORTRAG

 

Mittwoch,

11. Oktober 2017

19:00 Uhr

Vögel in der Agrarlandschaft Nordbrasiliens

Referent:     

Dr. hab. Stefan Hohnwald

Georg August Universität Göttingen
Abt. Physische Geografie / Landschaftsökologie

 

Leitung:

Esmail Eqbal



Flyer


Sept. / Okt.

2017

25. Sept. - 6. Okt.

 

AUSSTELLUNG

 

Stadtbibliothek
Göttingen
Gotmarstr. 8

 

Mo, Di, Do, Fr:
10 - 10 Uhr

 

Sa:

10 - 16 Uhr

Ausstellung "Wegbereiter des Wandels"

Junge Akademikerinnen und Akademiker aus Afrika, Asien und Lateinamerika

Wenn es um Menschen aus sogenannten Entwicklungsländern geht, denken die wenigsten an eine soziale Unternehmerin aus dem Senegal, einen angehenden Arzt aus Nigeria oder eine erfolgreiche Ingenieurin aus Syrien. Katastrophen und Flüchtlinge bestimmen unsere Bilder. Wir wollen gängige Klischees aufbrechen und Bilder im Kopf in Bewegung bringen.

 

Sieben Hochschulabsolvent_innen aus Afrika, Asien und Lateinamerika erzählen von ihren Plänen, in ihren Heimatländern etwas bewegen zu wollen, von ihren Hoffnungen und Enttäuschungen, von nüchternen Wirklichkeiten und strahlenden Visionen.

 

Eine Ausstellung des Kirchlichen Entwicklungsdienstes der ev.-luth. Landeskirchen in Braunschweig und Hannovers (KED) in Zusammenarbeit mit dem Studienbegleitprogramm für ausländische Studierende (STUBE). 

 

Entwicklungspolitisches Informationszentrum Göttingen (EPIZ)

in Kooperation mit Partnerschaft für ländliche Entwicklung in Afrika (P.L.E.A.) und dem Interkulturellen Freundschaftskreis in der Afrikanisch-Asiatischen Studienförderung, Göttingen (AASF).



Juni

2017

 

VORTRAG

 

Mittwoch,

14. Mai 2017

19:00 Uhr

In meinem Kopf steckt so viel Wut

Zur Situation von Frauen in ausgewählten Ländern

Referentin: Frau Barbaba Aboueldahab, M.A. (Ethnologin)

 

Leitung: Esmail Eqbal



Mai

2017

 

VORTRAG

 

Mittwoch,

10. Mai 2017

19:00 Uhr

Vorstellung von Projekten in 3 Kontinenten

AFRIKA: Tansania

ASIEN: Indien

SÜD-AMERIKA: Mexico

 

Referentin: Sybille Meyer, Berufsbildende Schulen (BBS) II, Göttingen

 

Leitung: Esmail Eqbal

   
Tansania wikipedia
 Indien wikipedia
Mexico wikipedia
   


April

2017

 

REPORTAGE

 

Mittwoch,

12. April 2017

19:00 Uhr

Die geteilte Gesellschaft

Warum die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer wird?

 

Sendungsdauer: 45 Min. bei PHOENIX

Anschließend: Diskussion

ausgestrahlt am Sa., 08.04.17,  12:15 - 13:00 Uhr

 

Leitung: Esmail Eqbal

 

 

Mediathek.Das Erste

 

Reinhold Beckmann und sein Team begeben sich auf Spurensuche in einem gespaltenen Land und sie sprechen mit Fachleuten wie den 

 

Ökonomen Marcel Fratzscher und Max Otte sowie dem Geschäftsführer des paritätischen  Wohlfahrtsverbandes Ulrich Schneider  

 

über die Gründe, warum die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht und ... wie kann mehr Gerechtigkeit geschaffen werden?



März

2017

 

VORTRAG

 

Mittwoch,

15. März 2017

19:00 Uhr

Klimawandel und Klima-Flüchtlinge in Bangladesh

Referent:

Sujit Chowdhury, Dipl. Volkswirt, Bangladesh, 

Ex Climate Advisor, Embassy of Federal Republic  of Germany in Dhaka, Bangladesh

Senior Advisor, ENDEV  (Energising Development / GIZ, Dhaka)


Leitung:  

Esmail Eqbal



Februar

2017

 

 

FILM

Dokumentation

 

Mittwoch,

8. Febr. 2017

19:00 Uhr

Dokumentationsreihe über das Weltall

Unser Kosmos - Die Reise geht weiter

  

Episode 2:

 

Der Fluss des Lebens

            

Regie:             Brannon Braga
Drehbuch:   Ann Druyan, Steven Soter

     

 

Wikipedia 



Januar

2017

 

FILM

Dokumentation

 

Mittwoch,

11.  Jan. 2017

19:00 Uhr

Dokumentationsreihe über das Weltall

Unser Kosmos - Die Reise geht weiter

 

Episode 1:

 

Neues aus der Milchstraße

 

Regie:             Brannon Braga
Drehbuch:   Ann Druyan, Steven Soter

   

 

Wikipedia